Unterstützung und Hilfe für werdende Eltern und Familien

Frühe Hilfen

Auch im Burggrafenamt haben die Frühen Hilfen nun ihre Tätigkeit aufgenommen. Das Angebot richtet sich an Familien von der Schwangerschaft über die Geburt bis zum 3. Lebensjahr des Kindes. Die Frühen Hilfen haben zum Ziel, Beratung und Unterstützung bei verschiedenen Fragen und Herausforderungen rund um die Schwangerschaft, die Geburt und das Kleinkindalter zu bieten, um so den Kindern ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen und die Lebensbedingungen der Familien zu verbessen. Dabei soll Familien in belastenden Situationen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. 

Die Frühen Hilfen bestehen zum einem aus einem Team, zu dem Mitarbeiter:innen der Gesundheits- und Sozialsprengel des Burggrafenamtes und einer Psychologin gehören. Koordiniert wird dieses Team von Laura Stangl (Leiterin Sozialsprengel Lana) und Thomas Lechthaler (Leiter Gesundheitssprengel Naturns und Umgebung). Zudem ist das Team eingebunden in ein Netzwerk vieler bestehender Dienste des Territoriums und verfügt über Informationen zu Unterstützungs- und Hilfsangeboten. 

Team Frühe Hilfen

Von links nach rechts: Barbara Klotz (Psychologin, Psychologischer Dienst), Margret Marzari (Sozialpädagogin, Sprengel Meran), Spögler Doris (Kinderkrankenpflegerin, Sprengel Meran), Barbara Lochmann (Sozialpädagogin, Sprengel Lana), Tanja Hofer (Kinderkrankenpflegerin, Sprengel Lana), Marlene Grassl (Sanitätsassistentin, Sprengel Passeier), Thomas Lechthaler (Sanitätsassistent, Sprengel Naturns), Laura Stangl (Sozialpädagogin, Sprengel Lana), Eva Oberhofer (Sozialpädagogin, Sprengel Naturns)

Das Team ist von Montag bis Freitag telefonisch oder per E-Mail zu erreichen. Dabei können direkt Informationen eingeholt werden, bzw. ein Termin für ein Erstgespräch vereinbart werden, bei dem der Bedarf geklärt wird. In der Folge wird dann, in Zusammenarbeit mit dem bestehenden Netz aus freiwilligen Hilfsangeboten und kostenlosen Dienstleistungen für diese Altersgruppe, versucht, gemeinsam eine sinnvolle Lösung für die Familie zu finden. 

Das Angebot ist kostenlos, freiwillig und vertraulich.

Interessierte Familien können sich an das Frühe Hilfen Team wenden:

E-Mail:  fruehe.hilfen@bzgbga.it

Tel. +39 335 144 77 15

Für weitere Informationen siehe: www.provinz.bz.it/fruehehilfen

31.01.2024

DEU